HKF Beratergruppe – Steuerberater. Wirtschaftsprüfer. Rechtsanwälte. Insolvenzverwalter. Im Raum Bonn und Berlin.

Steuervorteil Kaufpreisteilung

Artikel vom:

08.01.2010

Themen:

Einkommensteuer, Grundstückskauf, Neubau, absetzen, Eigengebrauch, vermieten, Steuervorteil

Es kann sich steuerlich lohnen, den Kaufpreis für ein sowohl privat als auch zur Vermietung genutztes Gebäude entsprechend der Nutzung aufzuteilen. Ein Urteil des obersten Steuergerichts schafft dafür jetzt die Grundlage.

Beim Kauf von Gebäuden mit Eigen- und Darlehensmitteln sind die Schuldzinsen streng nach dem Verhältnis von Wohn-/Nutzflächen als Werbungskosten abziehbar. Nach neuer Rechtsprechung ist es jetzt möglich, Schuldzinsen entsprechend vereinbarter Teilkaufpreise voll als Werbungskosten geltend zu machen. Dadurch bieten sich interessante steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Grundstückskauf und beim Gebäudebau.

Grundstückskauf

Soll beispielsweise ein gemischt genutztes Grundstück angeschafft werden, wäre es steuerlich optimal, das Eigenkapital ganz dem selbst genutzten Teil und die Fremdmittel voll dem vermieteten Teil zuzurechnen, um deren Absetzbarkeit in voller Höhe zu sichern. Es muss dafür durch konkrete Bezeichnung und eindeutige Benennung der Geldtransfers der Nachweis erbracht werden, dass der Einsatz der Eigenmittel nur für den eigengenutzten Teil erfolgte. Die Begleichung in mehreren Teilbeträgen ist dafür zwingende Voraussetzung.

Neubau

Auch beim Neubau eines gemischt genutzten Gebäudes sollte auf eine strenge Trennung der Finanzierung geachtet werden. Am besten ist es, wenn jede einzelne Rechnung in den eigen- und fremdgenutzten Anteil aufgeteilt und gemäß dieser Aufteilung von verschiedenen Konten überwiesen wird. Ein Zwischen- oder Sammelkonto sollte dabei vermieden werden.

Fazit:

Die Kaufpreisaufteilung kann steuerliche Vorteile bringen. Wir beraten Sie gerne dabei, ob sich der dafür notwendige organisatorische Mehraufwand lohnt und wie am besten vorgegangen werden sollte.

© InfoMedia


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.