HKF Beratergruppe – Steuerberater. Wirtschaftsprüfer. Rechtsanwälte. Insolvenzverwalter. Im Raum Bonn und Berlin.

Vortragsreihe Recht & Steuern (1. Halbj. 2014)

Artikel vom:

22.04.2014

Themen:

HKF, Fachvorträge, Vortrag, Bonn, Vertragsabschluss, allgemeine Geschäftsbedingungen, national, international, Zollrecht, Außenwirtschaftsrechts, Probleme, freie Mitarbeiter, Leiharbeiter, Scheinselbständige, Online-Handel, Fernabsatz, Vertragsschluß außerhalb von Geschäftsräumen

Auch in der ersten Hälfte des Jahres setzen wir unsere Vortragsreihe gemeinsam mit der Rechtsanwaltskanzlei Eimer Heuschmid Mehle mit aktuellen Themen aus der täglichen Rechts- und Steuerpraxis fort.

Themen:

  • Vertragsabschluss und allgemeine Geschäftsbedingungen im nationalen und internationalen Rechtsverkehr
  • Die Bedeutung des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts im internationalen Geschäft
  • Probleme mit freien Mitarbeitern, Leiharbeitern und Scheinselbständigen
  • Handlungsbedarf bei Online-Handel, Fernabsatz und Vertragsschlüssen außerhalb von Geschäftsräumen

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.

Alle Vorträge dauern ca. 60–90 Minuten und beginnen um 18.00 Uhr in den Kanzleiräumen der Rechtsanwaltssozietät Eimer Heuschmid Mehle in Bonn:

Friedrich-Breuer-Str. 112
53225 Bonn

Im Anschluss an jede Vortragsveranstaltung laden wir Sie bei einem Umtrunk in den Kanzleiräumen zum weiteren Gespräch und Austausch herzlich ein.

Anmeldung wird erbeten:

  • per Anmeldebogen
  • oder telefonisch unter 0228/40094-201 (Frau Reuter)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Vorträge am Mittwoch, den 07.05.2014, 18:00 Uhr

Vertragsabschluss und allgemeine Geschäftsbedingungen im nationalen und internationalen Rechtsverkehr

RA Matthias Arens, Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht (EHM)

Die Bedeutung des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts im internationalen Geschäft

Ralf Notz, Dipl.-Finanzwirt und Geschäftsführer der Notz Zoll GmbH


1. Vortrag • Vertragsabschluss und allgemeine Geschäftsbedingungen im nationalen und internationalen Rechtsverkehr

  • Die Bedeutung der Rechtswahl für die Vertragsbeziehung
  • Der Abschluss von Verträgen im internationalen und nationalen Rechtsverkehr
  • Einbeziehung von allgemeinen Geschäftsbedingungen in internationale Kaufverträge
  • Abwehr von allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Das UN-Kaufrecht als Maßstab für Vertragsbedingungen

2. Vortrag • Die Bedeutung des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts im internationalen Geschäft

Der Vortrag bietet einen Überblick der als Ex- oder Importeur zu beachtenden Punkte sowie Informationen zu den Themen

  • Einreihung von Waren in die Nomenklatur (Zolltarifnummer, statistische Warennummer in DE, der EU und weltweit) / Konsequenzen bei Fehlern
  • Kalkulation der Abgaben (Zoll, EUSt/VAT, VSt)
  • INCOTERMS® 2010 im Überblick
  • Verantwortlichkeiten der (Handels)Partner
  • u. a. „ab-Werk“ (EXW), FOB, CIF, DAT, DDP
  • Tipps für die praktische Umsetzung

Vorträge am Mittwoch, den 14.05.2014, 18:00 Uhr

Das »Mercedes-Benz-Urteil«: Probleme mit freien Mitarbeitern, Leiharbeitern und Scheinselbständigen

RA Manfred Becker, Fachanwalt für Arbeitsrecht (EHM)

Brennpunkt freie Mitarbeit und Scheinselbständigkeit im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

RAin Franziska Büchel, Fachanwältin für Arbeitsrecht (HKF)


1. Vortrag • Das »Mercedes-Benz-Urteil«: Probleme mit freien Mitarbeitern, Leiharbeitern und Scheinselbständigen

In einer nicht rechtskräftigen arbeitsgerichtlichen Entscheidung vom 01.08.2013 wurden die Verträge von zwei IT-Spezialisten als Scheinwerkverträge und ihre Tätigkeit als festes Beschäftigungsverhältnis mit dem Autobauer aus Stuttgart qualifiziert. Die Entscheidung kann für viele Arbeitgeber unangenehme Konsequenzen haben. Um die Risiken von Schein-Arbeitsverhältnissen / freien Mitarbeitsverhältnissen geht es in diesem Vortrag.

2. Vortrag • Brennpunkt freie Mitarbeit und Scheinselbständigkeit im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

Die Abgrenzung freier Mitarbeiter von Scheinselbständigen ist ein ständiges Problemfeld. Da kein völliger Gleichlauf mit dem Arbeitsrecht besteht, arbeitet der Vortrag die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Unterschiede heraus. Auch die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Folgen einer nachträglichen Umqualifizierung einer selbstständigen in eine unselbstständige Tätigkeit werden dargestellt.

Vorträge am Mittwoch, den 04.06.2014, 18:00 Uhr

Handlungsbedarf bei Online-Handel, Fernabsatz und Vertragsschlüssen außerhalb von Geschäftsräumen: Neue Gesetzeslage ab dem 13.06.2014

RA Dr. Grischa Kehr (EHM)

Wann wird der Online-Handel zum Gewerbebetrieb?

Steuerberater Svenja Kern (HKF)


1. Vortrag • Handlungsbedarf bei Online-Handel, Fernabsatz und Vertragsschlüssen außerhalb von Geschäftsräumen: Neue Gesetzeslage ab dem 13.06.2014

Ab dem 13.06.2014 gelten wesentliche Änderungen für den Online-Handel und Fernabsatzverträge mit enormen Umstellungen. Beispielhaft sind zu nennen:

  • Vorschriften über den Fernabsatz auch auf außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge anwendbar
  • neue Musterwiderrufsbelehrung; Verpflichtung zur Bereitstellung eines Widerrufsformulars; Erklärung des Widerrufs
  • Wegfall des Rückgaberechts als Alternative zum Widerrufsrecht
  • Änderung der Informations- und Belehrungspflichten
  • Rücksende- und Versandkosten sowie Preisangaben
  • Auswahl von optionalen Zusatzleistungen im Bestellvorgang: Zahlungsmittel und entsprechende Informationspflichten

2. Vortrag • Wann wird der Online-Handel zum Gewerbebetrieb?

In der steuerlichen Praxis tritt beim Online-Handel die Frage auf, ab welcher Handelsintensität von einem gewerblichen Unternehmen auszugehen ist. Dies betrifft alle, die hin und wieder z. B. über ebay Gegenstände „versteigern“.

Der Vortrag stellt die aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung vor und informiert über die steuerlichen Rechtsfolgen, wenn ein Gewerbebetrieb im steuerlichen Sinne zu bejahen ist. Auch steuerliche Besonderheiten von „Kleinunternehmen“ werden erläutert.



Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.