HKF Beratergruppe – Steuerberater. Wirtschaftsprüfer. Rechtsanwälte. Insolvenzverwalter. Im Raum Bonn und Berlin.

Insolvenz­verwaltung

Unsere Arbeit in der Insolvenzverwaltung ist auf effektive Restrukturierung und optimale Verwertung ausgerichtet. So streben wir nach Möglichkeit die Sanierung insolventer Unternehmen an, um deren Erhalt zu sichern und damit Gläubigern wie Arbeitnehmern die bestmöglichen Perspektiven zu bieten.

Das interne Kompetenznetzwerk der Beratergruppe HKF, bestehend aus Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Betriebswirten – ergänzt um unsere externen Dienstleister (Sachverständige, Verwerter) und Kreditinstitute, mit denen wir seit Jahren Zusammenarbeiten – sorgt dafür, dass wir die komplexen und vielfältigen Aufgaben eines Insolvenzverfahrens schnell und zuverlässig abdecken. Dafür nutzen wir alle zur Verfügung stehenden insolvenzrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Instrumente einer sanierungs-orientierten Insolvenzverwaltung. Hierbei wird jedes Verfahren nach seinen individuellen Bedürfnissen bearbeitet, um bestmögliche Lösungen zu finden. So ist die kompetente und zügige Abwicklung von Verfahren verschiedener Größen stets gewährleistet.

Verwalter/innen

Wir verfügen über Niederlassungen und Büros in Bonn, Köln, Sankt Augustin, Nauen und Düsseldorf.


Gläubiger-Informations-System (GIS)

Eine aktuelle Verfahrensübersicht der Insolvenzverfahren seit Januar 2005 finden Sie im Gläubiger-Informations-System (GIS). Dort können Sie als Gläubiger in einem Insolvenzverfahren:

  • Ihre Forderungen anmelden und
  • selbständig auf Informationen zu dem laufenden Insolvenzverfahren zugreifen.

Das hierfür erforderliche Passwort wird den Beteiligten mit der Aufforderung zur Forderungsanmeldung schriftlich mitgeteilt. Die Forderungsanmeldung über GIS entbindet nicht von der schriftlichen Anmeldung mittels eines amtlichen Formulars.

Gläubiger-Informations-System (GIS): Zur Verfahrensübersicht

Formulare zur Forderungsanmeldung

Forderungsanmeldung

Insolvenzgeld

Formblatt Europäische Insolvenzverordnung zur Unterrichtung ausländischer Gläubiger gemäß Artikel 42 Abs. 1 EUInsVO:



Cookie-Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Widerspruchsmöglichkeiten und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in unserem Impressum.